EBG-Data GmbH
Bussardweg 18
D-41468 Neuss

Tel.: +49 (0)2131-347 200
Fax: +49 (0)2131-347 199
Kontakt

 

Module und Systemerweiterungen

sepp vision Module + Systemerweiterungen

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Erweiterungsmöglichkeiten von sepp vision

 

sepp vision kann um unterschiedliche Module erweitert werden, wobei Module Bestandteil einer Paketstufe sein können.

 

Bei den Systemerweiterungen handelt es sich vornehmlich um Erweiterungen, die weniger den Funktionsumfang der Warenwirtschaft sondern mehr die Anzahl der Arbeitsplätze und Filialen betrifft. Hierüber wird z.B. gesteuert, von wie vielen Arbeitsplätzen innerhalb eines Netzwerkes auf die zentrale Datenbank der Warenwirtschaft zugegriffen werden soll oder wie viele Filialen zu verwalten sind.

 

Der Umfang der Module und Systemerweiterungen kann hier nur exemplarisch dargestellt werden. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlich und ermitteln Ihren Bedarf.

sepp vision Module

EDI

Electronic Data Interchange (EDI)...

... ist der Überbegriff für Standards zum elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten und ermöglicht die prozessorientierte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen.

 

Ein in der Schuhbranche noch recht junges Thema, welches jedoch zunehmend an Bedeutung gewinnt.

 

Unsere Systeme unterstützen den Datenaustausch mit vielen Verbundgruppen und Clearing-Centern.

Sprechen Sie uns einfach an!

Preismodul

 

Mit dem Preismodul sind Sie in der Lage, größere Preisreduzierungsaktionen für Sonderverkäufe bequem in einem einzigen Arbeitsschritt durchzuführen. Dabei werden Sie von einem Assistenten unterstützt.

 

Wie alle anderen Modulen unterstützt Sie auch das Preismodul bei der praktischen Umsetzung. Es wird Ihnen zwar nicht die Ware umzeichnen, aber es druckt Ihnen die richtige Menge Etiketten, erstellt auf Wunsch eine Auszeichnungsliste für Ihre Mitarbeiter und berechnet für Sie, um welchen Betrag die ausgewählten Artikel reduziert wurden und wie sich dies auf den VK-Gesamtwert auswirkt.

 

Nach Ablauf der Aktion stehen Ihnen Auswertungen zur Verfügung, anhand derer Sie den Erfolg Ihrer Aktion bewerten können.

Bestellwesen

 

Speziell für größere Kunden wurde das Modul Bestellwesen entwickelt. Auf den work-flow größerer Unternehmen abgestimmte  Funktionalitäten ermöglichen die komplette Auftragsbearbeitung und Nachbearbeitung.

 

    - Bestellungen
    - Nachbestellung mit NOS
    - Nachbearbeitung Bestellung
    - Nachträgliche Rabattierung von Beständen

 

Wie in vielen andern Modulen werden Sie im sepp vision Bestellwesen durch einen Assistenten, der Sie durch die einzelnen Arbeitsschritte führt, unterstützt.

 

So bekommen Sie Ihr Sortiment voll in den Griff!

Filialtausch

 

Sie kennen das Problem aus der Praxis sehr gut. Am Anfang der Saison wird die Ware nach bestem Wissen und Gewissen in die Filialen verteilt. Nur leider halten sich Ihre Kunden nicht an die von Ihnen vorgenommene Verteilung. Nach kürzester Zeit sind Filialen überbestückt und andere Filialen klagen, dass sie nicht ausreichend Ware haben.

Nach bestimmten Kriterien filtert der Filialtausch Ware heraus, die von einer Filiale in eine andere verschoben werden soll und erstellt einen Vorschlag.

 

Ein Muß für alle Filialunternehmen, die Ihre Geschäfte optimal bestücken möchten.

Kundenverwaltung

 

Eigentlich haben wir gar keine Kundenverwaltung sondern ein umfangreiches Kunden-Informations-System.

Idealerweise arbeitet dieses mit dem angebundenen Kassensystem cash vision. An keinem anderen Platz laufen so viele Informationen zusammen, wie an den Kassen.

Die Kundenverwaltung sagt Ihnen genau, welche Artikel jeder Kunde zu welcher Zeit gekauft hat, welcher Mitarbeiter ihn bediente und ob er Markenlieferanten bevorzugte. Klar, dass die Kundenverwaltung Ihnen auch Informationen darüber gibt, in welcher Größe der Kunde eingekauft und ob er reduzierte Ware bevorzugt hat.
 

Mit diesen Informationen, konsequent verarbeitet mit der Kundenverwaltung, erarbeiten Sie optimal zielgerichtete Mailing-Aktionen, wie z.B. den imageträchtigen Gruß zum Geburtstag, die Einladung zu einem Modebummel, zur neuen Kollektion oder zur Typberatung und noch vieles mehr.

 

Top Service am Point of Sale!

 

Erfassen Sie Kundenbestellungen direkt im Kassensystem. Differenzieren Sie, ob die bestellte Ware aus einer anderen Filiale absortiert oder beim Lieferanten bestellt wird. sepp vision erinnert Sie, dass Sie den Kunden informieren, wenn die Ware eintrifft. Jederzeit am Kassensystem oder in der Warenwirtschaft den Überblick über die Kundenbestellungen behalten.

 

Das ist Kundenbindung auf höchstem Niveau! Das ist sepp vision!

Onlineshopanbindung

 

Das Modul "Onlineshopanbindung" unterstützt Sie in der zusätzlichen Definition von endverbraucherspezifischen Angaben zu Ihren Artikeln in der Warenwirtschaft. So können Kategorien festgelegt und allgemeine artikelspezifische Beschreibungen hinterlegt werden.

Zusätzlich unterstützt das Modul durch verschiedene Exportformate und ein Standardimportformat für Verkäufe.

Einkaufsplanung

"Der Erfolg liegt im Einkauf"
Eine alte Weisheit im Einzelhandel. Umso wichtiger ist es den Einkauf optimal zu planen.

Hierbei unterstützt Sie das Modul "Einkaufsplanung" in vielfältiger Weise.
Egal, ob Sie Ihren Einkauf nach Lieferanten oder nach Warengruppen Planen. Sie definieren sog. Managementgruppen, legen Planwerte fest und lassen sepp vision rechnen.

Das ideale Planungsinstrument für Ihren nächsten Einkauf!

mobile Inventur

Eine besondere Art der Inventuraufnahme ist die mobile Inventur.

Die kompletten Soll-Bestände werden aus der Warenwirtschaft auf einen mobilen Rechner (z.B. Notebook) übertragen. Über einen angeschlossenen Barcodeleser werden die einzelnen Artikel erfasst.

Interessant hierbei ist, dass Sie nach jedem erfassten Artikel eine genaue Übersicht über den Soll-Bestand, den Zähl-Bestand und die eventuell aufgetretenen Differenzen erhalten. Unterschiedliche akkustische Signale erleichtern die Kontrolle. So können Sie den Differenzen direkt nachgehen. Nach erfolgreicher Erfassung der Ware werden die Zähl-Bestände in die zentrale Warenwirtschaft überspielt.

Eine Art der Inventuraufnahme, die sich speziell dann anbietet, wenn der Chef die Aufnahme selbst erledigen möchte. Möchten Sie auf den direkten Vergleich zwischen Soll-Bestände und Zähl-Bestände verzichten, dann bietet sich die mobile Datenerfassung an.

Bildbearbeitung

Hinterlegen Sie aussagefähige Bildinformationen bei Ihren Artikeln. sepp vision stellt die Artikelbilder in vielen Bereichen wieder zur Verfügung.

Bilderlisten mit Kurzinformationen über den Artikel oder Einzelartikellisten mit Bild sind für Sie und Ihre Mitarbeiter eine wertvolle Hilfe bei der täglichen Arbeit.

Die Arbeit am PC wird durch das Artikelbild erheblich vereinfacht. Auch an den Kassensystemen stehen die Bilder zur Verfügung.

Infoterminal

Das Infoterminal ergänzt die Warenwirtschaft ideal. Im Verkaufsraum, im Lager und unterwegs. Sie haben den schnellen Zugriff auf Ihre Artikel und erhalten detaillierte Informationen über Abverkäufe, Bestellungen, Bestände und Preise.

Kundennah, informativ

Geben Sie Ihren Kunden innerhalb kürzester Zeit genaue Informationen, ob ein Artikel in einer bestimmten Größe noch am Lager oder bestellt ist und das, ohne den Kunden im Verkaufsraum alleine zu lassen.
Informieren Sie Ihr Personal und/oder Ihre Kunden darüber, welche Artikel/Modelle Sie geordert haben.

Nicht jede Information soll allen Benutzern zugänglich sein. Über Benutzerprofile wird die Darstellung und der Informationsgehalt gesteuert. So sieht der Kunde nicht, wie viel verkauft wurde und das Personal keine Einkaufspreise.

Aus der Warenwirtschaft werden alle Eigenschaften, die einem Artikel zugeordnet wurden, an das Infoterminal exportiert und stehen für die Artikelsuche zur Verfügung. Ebenso kann über Ihren hausinternen Barcode oder den Herstellerbarcode gesucht werden.

mobiles Arbeiten

Am Urlaubsort sehen wie´s läuft, möchten Sie sicherlich nicht, aber mit dem Modul "mobiles Arbeiten" wäre das durchaus möglich.

Sie verbinden Ihr Laptop mit dem Hauptrechner der Warenwirtschaft, laden sich die Daten auf das Laptop und können dieses nun entweder als reinen Informations-PC mit allen Auswertungsmöglichkeiten nutzen oder sogar Buchungen vornehmen.

 

Wenn Sie nach einer idealen mobilen Lösung suchen, dann sehen Sie sich doch mal IPOS online an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier...

sepp vision Systemerweiterungen

Betriebsstätten

 

In den Paketstufen von sepp vision ist jeweils eine bestimmte Anzahl von Betriebsstätten/Filialen enthalten.

Wenn Ihr Unternehmen expandiert und die enthaltenen Betriebsstätten nicht mehr ausreichen, ist es innerhalb weniger Minuten möglich, das Warenwirtschaftssystem sepp vision zu erweitern.

Sie sollten dabei aber nicht aus den Augen verlieren, dass es oftmals nicht genügt das System um eine Filiallizenz zu erweitern. Mit zunehmender Filialanzahl ändern sich die Abläufe in Ihrem Unternehmen. Vielleicht wäre es dann auch ratsam, sich die Module Filialtausch und Bestellwesen anzusehen.

Wie dem auch sei, wir wünschen Ihnen eine "gesunde" Expansion.

Arbeitsplätze

Standardmäßig wird sepp vision als Einplatzsystem ausgeliefert. Auf Grund der technischen Grundlage sind die Systeme für den Einsatz in einer Mehrplatzumgebung (Netzwerk) bestens geeignet.

Unter den aktuellen Windows©-Betriebssystemen ist nahezu eine unbegrenze Anzahl an Arbeitsplätzen möglich. Für jeden zusätzlichen Arbeitsplatz benötigen Sie eine zusätzliche Arbeitsplatzlizenz

Für größere Unternehmen bieten wir hier interessante Pakete an.

cash vision

 

cash vision ist das Kassensystem für sepp vision.

Ideal arbeiten beide Systeme zusammen und tauschen ihre Daten aus. Mehr zu cash vision erfahren Sie hier...